REK: 210813-1: Zeugin bemerkte alkoholisierte Autofahrerin

Einer aufmerksamen Zeugin (30) fiel am Donnerstagabend (12. August) gegen 17.45 Uhr an einer Tankstelle an der Gleuler Straße eine alkoholisierte Autofahrerin (51) auf. Nachdem die 51-Jährige im Tankstellengebäude wirre Angaben gemacht und undeutlich gesprochen haben soll, verständigte die 30-Jährige die Polizei. Derweil hatte sich die 51-Jährige mit ihrem Skoda wieder zur Wohnanschrift begeben. Polizeibeamte trafen die 51-jährige Frechenerin dort an und bemerkten in ihrer Atemluft Alkoholgeruch. Bereits bei Eintreffen der Beamten dementierte die Dame mit einem Auto gefahren zu sein. Ein Atemalkoholvortest ergab einen Wert von 2,4 Promille. Daraufhin entnahm eine Ärztin der Skoda-Fahrerin in einem Krankenhaus zwei Blutproben. Ihren Führerschein stellten die Polizisten sicher und untersagten ihr die Weiterfahrt. Sie wird sich nun in einem Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten müssen. (akl)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309