MK: Streit mit Markthändler

Seit Donnerstag ist ein Streit zweier Gewerbetreibender aktenkundig: Sie zeigten sich gegenseitig an. Auf der Anfahrt zum Wochenmarkt kommt ein 49-jähriger Markthändler donnerstags an einem Geschäft in der Innenstadt vorbei und verliert dabei angeblich immer wieder stinkendes Wasser. Darüber gab es bereits mehrfach Beschwerden. Am gestrigen Donnerstag tauchte der 33-jährige Altenaer Geschäftsmann in Begleitung am Marktstand auf. Der Altenaer soll den Markthändler bedroht haben. Sein Begleiter soll dem Markthändler einen Schlag gegen die Wange verpasst haben.

Der Markthändler ging zur Polizei und zeigte seine Gegner wegen Körperverletzung bzw. Bedrohung an. Der Altenaer sagte aus, er sei seinerseits bedroht worden und erstattete ebenfalls Anzeige. Sein Begleiter ist 1,90 Meter groß, stämmig, hat einen Vollbart, schwarze schulterlange Haare, trug ein schwarzes T-Shirt, schwarze Hose und Schlappen. Die Polizei sucht nach Zeugen und bittet um Hinweise unter Telefon 9199-0. (cris)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222