KLE: Sevelen- Verkehrsunfall/ Zwei schwer verletzte Personen nach einem Verkehrsunfall

Am Freitagmorgen (13. August 2021) gegen 10.25 Uhr kam es auf der Hoerstgener Straße in Höhe des Letmannsdyck zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 84-jähriger Mann aus Rheurdt beabsichtigte von dem Letmannsdyck nach links auf die Hoerstgener Straße in Richtung Sevelen abzubiegen, als es auf der Hoerstgener Straße zum Zusammenstoß mit dem bevorrechtigten Renault eines 47-jährigen Mannes aus Kamp-Lintfort kam. Der Fahrer des Renault Captur war auf der Hoerstgener Straße in Richtung Hoerstgen unterwegs, als er dem Mercedes nicht mehr ausweichen konnte und gegen die linke Seite des Vito prallte. Vor einem Baum auf der gegenüberliegenden Straßenseite kam das Fahrzeug schließlich zum Stehen. Beide Fahrer verletzten sich schwer. Der 47-Jährige wurde mittels Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen, der 84-Jährige musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Einsatzkräfte sperrten die Unfallstelle während der Unfallaufnahme ab. Zur Klärung des Unfallherganges wurde ein Sachverständiger hinzugezogen, beide Fahrzeuge wurden sichergestellt. (as)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111