Essen: Brand im Mehrfamilienhaus – Anwohner evakuiert

Heute Nacht (13. August) kam es zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus am Nachbarnweg in Essen-Schonnebeck.

Gegen 2 Uhr informierte die Leitstelle der Feuerwehr Essen die Polizeileitstelle über den Brand in dem 3,5-geschossigen Wohnhaus. Nach ersten Informationen waren noch zwei Erwachsene und drei Kinder aufgrund des Feuers in der Dachgeschosswohnung gefangen. Feuerwehr und Polizei entsendeten sofort mehrere Einsatzmittel zum Brandort.

Während Polizeibeamte die Anwohner aus dem Erdgeschoss und dem ersten Obergeschoss evakuierten, bekämpften die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Brand im Flur des zweiten Obergeschosses. Die Dachgeschossbewohner wurden durchgehend über eine Drehleiter von den Kollegen der Feuerwehr betreut. Sie konnten nach Abschluss der Löscharbeiten durch den Hausflur evakuiert werden.

Alle Bewohner blieben glücklicherweise unverletzt.

Das Kriminalkommissariat 11 hat die Ermittlungen wegen möglicher schwerer Brandstiftung aufgenommen. Hinweise werden unter der 0201/829-0 erbeten. /PaPe

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069