POL-OB: 17-jähriger ohne Führerschein verursacht Verkehrsunfall – eine Person verletzt

Oberhausen (ots)

Ohne Führerschein wollte der Jugendliche offenbar ein Auto durch den Oberhausener Stadtverkehr fahren, seine Fahrt endete jedoch bereits nach wenigen Metern. Laut der Unfallzeugen sei der 17-Jährige mit zu hoher Geschwindigkeit aus seiner Parklücke gekommen, sodass er sich im Gegenverkehr der Bebelstraße wiederfand und dort mit einer entgegenkommenden Autofahrerin zusammenstieß. Das Auto der glücklicherweise nur leicht verletzten Frau hingegen wurde derart stark beschädigt, dass die eingesetzten Polizisten von einem Totalschaden ausgehen. Selbiges gilt für das Fahrzeug des 17-Jährigen. Weshalb er überhaupt Zugriff auf das Fahrzeug hatte und ob der Fahrzeugeigentümer davon wusste, wird nun zum Gegenstand von Ermittlungen des Oberhausener Verkehrskommissariats.

Rückfragen bitte an:

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de