POL-MI: Pedelec-Fahrerin wird von Auto erfasst

Rahden (ots)

Zu einer Kollision zwischen einem abbiegenden Auto und einer 58-jährigen Fahrradfahrerin ist es am Mittwochvormittag auf der Eisenbahnstraße in Höhe des Raiffeisen-Markts gekommen. Dabei erlitt die Frau leichte Verletzungen.

Um kurz nach 9 Uhr war ein 70 Jahre alter Skoda-Fahrer aus dem benachbarten Diepenau auf der Eisenbahnstraße unterwegs und beabsichtigte nach rechts auf das Parkplatzgelände abzubiegen. Dabei kam es laut Polizei zum Zusammenprall mit dem Pedelec der Frau, die parallel zu dem Pkw auf dem kombinierten Geh- und Radweg in gleicher Richtung fuhr. Durch den Anprall verlor die 58-Jährige die Kontrolle und stürzte mit ihrem Rad zu Boden. Eine neben der Polizei verständigte Rettungswagenbesatzung kümmerte sich um die Frau und brachte sie ins Krankenhaus.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de