POL-MI: Fußgängerin auf Überweg angefahren

Bad Oeynhausen (ots)

Infolge eines Verkehrsunfalls in der Bad Oeynhausener Innenstadt zog sich am Mittwochnachmittag eine Fußgängerin Verletzungen zu. Die Seniorin wurde beim Überqueren eines Fußgängerüberweges von einem Auto erfasst.

Anhand eines Zeugenhinweises sowie der Spurenlage stellt sich der Unfallhergang wie folgt dar. Ein Bielefelder befuhr gegen 16.40 Uhr die Weserstraße aus Richtung Steinstraße kommend. In Höhe der Bahnhofstraße hielt er in Höhe des dortigen Fußgängerüberweges an, um einer Seniorin das Überqueren zu ermöglichen. Gerade als die 91-jähriger Bad Oeynhausenerin die Überquerung betreten hatte, kam aus der Gegenrichtung ein Seat gefahren. Am Steuer des Altea saß eine Vlothoerin (70). Diese erfasste mit ihrem Fahrzeug die Fußgängerin, die daraufhin zu Boden stürzte. Die verletzte Bad Oeynhausenerin wurde ebenso wie die Autofahrerin, die einen Schock erlitt, mittels Rettungswagen dem Krankenhaus Bad Oeynhausen zugeführt.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de