POL-HF: Verletzte durch Frontalzusammenstoß- Gegenverkehr übersehen

Bild

Vlotho (ots)

(sls) Im Einmündungsbereich Solterbergstraße und Industriestraße kam es am Mittwochabend zu einem Verkehrsunfall, bei dem vier Fahrzeuginsassen verletzt wurden. Gegen 20.30 Uhr befuhr ein 58-jähriger aus Vlotho die Solterbergstraße in Richtung Exter. In Höhe der Einmündung Industriestraße beabsichtigte er mit seinem schwarzen Opel Grandland nach links in diese einzubiegen. Hierbei übersah er den entgegenkommenden weißen Honda HR-V einer 68-Jährigen aus Kalletal. Die Fahrerin des Hondas versuchte noch nach links auszuweichen, konnte aber einen Frontalzusammenstoß nicht mehr vermeiden. Im Fahrzeug der 68-Jährigen befanden sich noch drei weitere Insassen, die durch den Zusammenstoß leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Die Geschädigte Honda-Fahrerin erlitt durch den Unfall nach bisherigen ärztlichen Aussagen einen Handbruch. Der Vlothoer blieb durch den Unfall glücklicher Weise unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Auslaufende Betriebsflüssigkeiten der Fahrzeuge wurden durch die Feuerwehr Vlotho abgestreut. Der Sachschaden wird auf 22.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de