POL-HF: Verkehrsunfall mit Verletzten -Ursache vermutlich Handy-Nutzung-

32257 Bünde (ots)

(de) Am Mittwoch, 11.08.21, 22:00 Uhr kam es auf der Osnabrücker Straße zwischen dem Ortsteil Bünde – Ahle und der Gemeinde Rödinghausen – Bruchmühlen zu einem Frontalzusammenstoß von zwei PKW, durch den die Fahrer schwer verletzt und ein Kleinkind leicht verletzt wurden. Ein 34-Jähriger aus Melle befuhr mit einem Toyota Avensis die Osnabrücker Straße in Richtung Bünde. Mitinsasse war sein 3-jähriger Sohn. Zum gleichen Zeitpunkt befuhr ein 24-Jähriger aus Osnabrück mit seinem Ford Focus die Straße in entgegengesetzter Richtung. Nach ersten Ermittlungen telefonierte der 34-Jährige während der Fahrt. Ob dies allerdings aufgrund Ablenkung zum Unfall führte, wird durch weitere Ermittlungen des Verkehrskommissariats Bünde geprüft. Bei dem Unfall wurden beide Fahrer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und durch Rettungskräfte der Feuerwehr aus den PKW befreit. Das Kleinkind erlitt leichtere Verletzungen. Alle Personen wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 20.000 Euro. Die Fahrzeuge sowie die Mobiltelefone der Beteiligten wurden sichergestellt. Die Unfallstelle wurde während der Unfallaufnahme voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de