POL-DO: Schwerer Unfall auf der A1 bei Wuppertal – Zwei Personen schwer verletzt

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 0851

Gestern (11. 8.) kam es auf der A1 in Fahrtrichtung Bremen zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine Frau und ein Mann wurden dabei schwer verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr eine 59-Jährige auf der Tangente A 46, Fahrtrichtung Düsseldorf, im Autobahnkreuz Wuppertal-Nord. Sie befuhr im Kreuzungsbereich die Linksabbiegerspur zur B 326. Beim Einfahren in die Kreuzung missachtete sie die Vorfahrt eines 60-jährigen Lkw-Fahrers aus Wuppertal, welcher die B326 in Richtung Schwelm befuhr. Der Lkw kollidierte frontal mit der linken Fahrzeugseite des Autos.

Die 59-jährige Fahrerin und ihr 60-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte die 59-Jährige in ein Krankenhaus, während ein Rettungshubschrauber den 60-Jährigen in eine Klinik flog.

Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurden die Tangente A46, die B326 und die Anschlussstelle A 1 in Richtung Bremen gesperrt. Durch den Unfall entstand auf der A46 ein Stau von circa 6 Kilometern.

Die Unfallaufnahme dauerte bis 18.15 Uhr.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Gunnar Wortmann
Telefon: 0231/132-1028