POL-BOR: Ahaus – Autofahrer schwer verletzt

Ahaus (ots)

Zwei Schwerverletzte und ein Sachschaden von rund 20.000 Euro sind das Resultat eines Verkehrsunfalls am Donnerstagmorgen zwischen Ahaus und Stadtlohn. Gegen 06.35 Uhr war ein 18-Jähriger auf der Landesstraße 572 aus Richtung Stadtlohn kommend in Richtung Ahaus unterwegs. Unvermittelt geriet der Stadtlohner einige Hundert Meter vor einem Tierheim auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden Van. Dieser wurde von einem 35-jährigen Ahauser gelenkt. Der Rettungsdienst brachte den Stadtlohner in eine Klinik in Enschede und den Ahauser ins St. Marien-Krankenhaus Ahaus. Der Sachschaden wird mit circa 20.000 Euro beziffert. Die Unfallaufnahme mit Unterstützung des Verkehrsunfallaufnahmeteams des Verkehrskommissariats Ahaus, machte eine Sperrung der Landesstraße erforderlich. Nach derzeitigem Erkenntnisstand ist von einer internistischen Ursache auszugehen.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Dietmar Brüning
Telefon: +49 (0) 2861-900 2202