HS: Sprengung eines Geldausgabeautomaten

Am Donnerstag, 12. August, bemerkten Anwohner der Bahnhofstraße einen dunklen Pkw, der gegen 3.30 Uhr vor dem Gebäude einer Bank anhielt. Drei Personen stiegen aus dem Fahrzeug aus und begaben sich zum dortigen Geldautomaten. Kurze Zeit später war ein lauter Knall zu hören. Als ein Zeuge auf sich aufmerksam machte, flüchteten die Täter in ihrem Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Grenzlandring. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, sichert Spuren und prüft derzeit, ob Geld erbeutet wurde. Das Gebäude wurde durch die Sprengung stark beschädigt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0