Bonn-Dransdorf: Teilediebstahl von geparktem Kleinwagen – Zwei Tatverdächtigen nach Zeugenhinweis vorläufig festgenommen

In den Nachtstunden zum 12.08.2021 machten sich zwei zunächst unbekannte Tatverdächtigen an einem auf der Justus-von-Liebig-Straße geparkten Kleinwagen zu schaffen:

Ein Zeuge beobachtete das Geschehen gegen 03:20 Uhr und alarmierte sofort die Polizei. Die kurze Zeit später eintreffenden Einsatzkräfte stellten in unmittelbarer Tatortnähe zwei verdächtige Männer, auf die die bekannten Beschreibungsmerkmale zutrafen. Bei der Durchsuchung der Verdächtigen fanden die Beamten neben einem Katalysator auch eine „Flex“ auf. Der aufgefundene Katalysator konnte der von dem Zeugen beobachteten Tatsituation zugeordnet werden. Die Polizisten stellten neben diesen Gegenständen auch den betroffenen Pkw sicher. Im Zuge der ersten Ermittlungen fanden sie auch den von den beiden Personen benutzten Pkw in der Nähe auf und stellten diesen sicher.

Die beiden Männer im Alter von 35 und 42 Jahren, die nach den ersten Feststellungen keinen Wohnsitz in der Bundesrepublik haben, wurden vorläufig festgenommen und in das Polizeigewahrsam verbracht. Das zuständige KK 35 hat die weitere Bearbeitung des Falles übernommen. Die Ermittler prüfen auch, ob den beiden vorläufig Festgenommenen möglicherweise weitere Diebstähle von Fahrzeugteilen zugeordnet werden können. Mögliche Betroffene können sich unter der Rufnummer 0228 – 150 mit der Polizei in Verbindung setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202