Essen: Unfall mit tödlichen Folgen – Gabelstaplerfahrer überfährt 32 Jahre alten Essener – dritter Verkehrstoter


45326 E.-Altenessen-Süd: Bereits am Freitag, 16. Juli, kam es auf dem Gelände einer Firma an der Stauderstraße, Ecke Rahmstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Gabelstaplerfahrer und einem Kunden. Mit lebensgefährlichen Verletzungen transportierten Rettungskräfte den Essener (31) in ein Krankenhaus, in dem er zwei Tage später verstarb.

Gegen 10:45 Uhr machten sich mehrere Streifenwagen auf dem Weg zum Unfallort. Dort hatte sich bereits eine große Anzahl Schaulustiger gesammelt, woraufhin Mitarbeiter der betroffenen Firma Tücher um den Verletzten spannten.

Unklar ist derzeit, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Hierzu werden Videoaufzeichnungen ausgewertet. Der Unfallverursacher (46) konnte aufgrund seines Schockzustands noch nicht befragt werden. Er musste ebenfalls in ein Essener Krankenhaus transportiert werden.

Die Ermittlungen führt das Verkehrskommissariat 1 VU Team.

Es handelt sich um den dritten Verkehrstoten in diesem Jahr. (ChWi)

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069

(Visited 56 times, 1 visits today)