POL-NE: Mehrere, teils schwerverletzte Personen nach Verkehrsunfall


Dormagen (ots)

Am 17.07.2021, gegen 15:18 Uhr, kam es auf der Deichstraße in Dormagen-Zons zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Nach ersten Ermittlungen der Polizei befuhr ein 61jähriger Dormagener mit seinem PKW Opel die Deichstraße aus Richtung Parkstraße. Im Kurvenverlauf auf die Aldenhovenstraße in Richtung Bundesstraße 9 kam der PKW aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Der PKW fuhr über den Gehweg, erfasste dort zwei Fußgänger, beschädigte 2 Poller und kollidierte letztendlich mit einer Hauswand. Der 61jährige war vor Ort reanimationspflichtig und wurde im Anschluss einem umliegenden Krankenhaus zugeführt. Eine internistische Ursache kann nicht ausgeschlossen werden. Die schwerverletzte Fußgängerin, eine 41jährige Neusserin und ihr 48jähriger Ehemann, der bei dem Unfall leichtverletzt wurde, wurden ebenfalls einem umliegenden Krankenhaus zugeführt. Die beiden Poller wurden stark beschädigt. Die Außenfassade des betroffenen Hauses und die Fassade des Nebengebäudes wurden ebenfalls beschädigt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Deich- bzw. Aldenhovenstraße im Bereich der Unfallstelle komplett gesperrt. Es kam nur zu geringen Verkehrsstörungen.(st)

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Leitstelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-20210
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de

(Visited 193 times, 1 visits today)