POL-RBK: Overath – Motorradfahrer schwer verletzt – Polizei sucht Unfallverursacher mit rotem Pkw

Unfallstelle K37

Overath (ots)

Gestern (14.06.)gegen 14:45 Uhr ist es auf der Kreisstraße 37 Höhe Breidenassel in Vilkerath zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Ein 58-Jähriger aus Neunkirchen-Seelscheid war auf seiner Yamaha unterwegs in Richtung Marialinden. In einer Linkskurve kam ihm plötzlich auf seinem Fahrstreifen ein roter Pkw entgegen, so dass er ausweichen musste. Durch das Ausweichmanöver kam es glücklicherweise nicht zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, jedoch stürzte der Motorradfahrer zu Boden und zog sich dabei Verletzungen zu. Der Fahrer oder die Fahrerin des roten Pkw setzte die Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Ein Rettungswagen behandelte den Mann zunächst vor Ort und brachte ihn dann zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Sachschaden am Motorrad wird auf circa 1.000 Euro geschätzt.

Die Polizei sucht nun nach dem Unfallverursacher und nach möglichen Zeugen. Wer den Unfall beobachtet hat oder Hinweise zum Unfallverursacher geben kann, wendet sich bitte unter der Rufnummer 02202 205-0 an die Polizei. (ct)

Anlage: 1 Foto

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle, PHK Tholl
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de