GM: 150621-445: Raubdelikt – Zwei Festnahmen

Nach einem Raubdelikt im Bereich der Hauptstraße in Reichshof-Denklingen hat die Polizei am Montagabend (14. Juni) einen 19-jährigen und einen 22-jährigen Reichshofer als Tatverdächtige identifiziert.

Nach bisherigen Erkenntnissen hielten sich ein 17-jähriger Waldbröler zusammen mit zwei weiteren Jugendlichen im Wald hinter dem Edeka-Markt auf. Um 18:25 Uhr kamen zwei maskierte Männer auf sie zu. Einer trug eine weiße, der andere eine schwarze Sturmhaube. Unter Vorhalt eines Messers stahlen sie den Rucksack des 17-Jährigen und rannten damit in Richtung Gleise. Der 17-Jährige lief hinterher. Es kam zu einem Gerangel, wobei einer der Tatverdächtigen mit einem Messer drohte und auf den 17-Jährigen einschlug. Schließlich kamen die Freunde des 17-Jährigen zu Hilfe. Die Polizei nahm einen Tatverdächtigen, einen 19-jährigen Reichshofer, vor Ort fest. Sein Komplize war zunächst flüchtig; er wurde im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen um kurz nach 20 Uhr in Waldbröl-Bettingen angetroffen.

Die Ermittlungen zu den Tatumständen dauern an.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652