Soest – Brand im Kellerraum – Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung

Wegen fahrlässiger Brandstiftung im Kellerraum eines Mehrfamilienhauses in der Hammerstraße ermittelt die Polizei sei Freitag (11. Juni) gegen einen dortigen Bewohner. Nach ersten Erkenntnissen kam es im Beisein des Bewohners zum Brand einer Autobatterie. Die Ermittler versuchen nun zu klären, ob das Feuer ggf. durch den unsachgemäßen Umgang mit der Autobatterie entstehen konnte. Dem unter Alkoholeinfluss stehenden Mann wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Die Polizei beschlagnahmte den Brandort und nahm die Ermittlungen auf. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300