MI: Radfahrer gerät unter Sattelschlepper

Schwere Beinverletzungen zog sich am Samstag (12.06.) ein Radfahrer zu, als er im Kreisel der General-Bishop-Straße, Isenstedter Straße und Alte Waldstraße unter einen anfahrenden Sattelschlepper geriet.

Nach bisherigen Ermittlungen befuhr ein 56-jähriger Espelkamper mit seinem Sattelschlepper gegen 14 Uhr auf der Isenstedter Straße auf den Kreisel zu. Hier hielt er zunächst an und wollte anschließend den Kreisverkehr in Richtung Alte Waldstraße durchfahren. Beim Anfahren kollidierte er mit einem Fahrradfahrer (76). Der Espelkamper befuhr zeitgleich die General-Bishop-Straße aus Richtung Frotheimer Weg kommend und wollte den Kreisel in Richtung In der Tütenbeke überqueren. Hierbei nutzte der Senior allerdings den falschen Geh- und Radweg, sodass er mutmaßlich im toten Winkel für den Lkw-Fahrer die Furt nutzte. Zur Behandlung des Radfahrers war Notarzt eingesetzt. Der Verletzte wurde anschließend mittels Rettungswagen dem Krankenhaus Lübbecke zugeführt.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0