KR: Bockum: Taxifahrer stößt mit Radfahrer zusammen und flüchtet – Mann leicht verletzt – Zeugen gesucht

Am Freitag (11. Juni 2021) ist ein Taxifahrer an der Einmündung Husarenallee und Deußstraße mit einem Radfahrer zusammengestoßen und anschließend geflüchtet.

Gegen 16:15 Uhr bog der Taxifahrer von der Deußstraße nach rechts auf die Husarenallee ab. Im Einmündungsbereich stieß er mit dem Radfahrer zusammen, der die Deußstraße in Richtung Hüttenallee gekreuzt hatte. Der Fahrer des Mercedes erkundigte sich kurz nach dem Wohlbefinden des Mannes und setzte seine Fahrt dann fort, ohne seine Personalien anzugeben.

Der 37-Jährige wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt, benötigte vor Ort aber keine ärztliche Versorgung. Sein Rad wurde beschädigt und war nicht mehr fahrbereit.

Der Taxifahrer ist 40 bis 50 Jahre alt, 1,80 bis 1,86 Meter groß, hat braunes kurzes Haar und laut Zeugenaussage ein „arabisches Erscheinungsbild“. Er trug ein rosafarbenes oder rotes T-Shirt und eine blaue Jeanshose. Das Kennzeichen des Autos konnte er nicht ablesen.

Für Hinweise wenden Sie sich bitte telefonisch an 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de. (238)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0