KLE: Straelen – 82-Jährige übergibt Geld und Schmuck an Betrüger

Am Donnerstagnachmittag (10. Juni 2021) erhielt eine 82-Jährige aus Straelen einen Anruf eines angeblichen Sparkassen-Mitarbeiters. Man habe ihr Konto gesperrt, da Unberechtigte offenbar versucht hätten, eine größere Summe Geld abzubuchen. Zudem käme nun ein Mitarbeiter zu ihr nach Hause, um ihre Wertgegenstände vor weiteren Betrügereien zu sichern. Tatsächlich klingelte es gegen 17 Uhr an der Anschrift der Seniorin. Sie händigte dem falschen Bankmitarbeiter an der Haustür Schmuck und Bargeld in dreistelliger Höhe aus, verpackt in einem Jutebeutel. Der Mann sei daraufhin in Richtung Lerchenweg davongegangen. Er wird beschrieben als ca. 175cm groß und etwa 25 Jahre alt. Er hatte dunkle, kurze Haare und eine schlanke Figur. Der Abholer sprach Deutsch und trug einen schwarzen Mund-Nasenschutz sowie ein ausgewaschenes, rötliches T-Shirt. Zeugen, die Angaben zu dieser Person machen können, wenden sich bitte an die Kripo Geldern unter 02831 1250.

Die Polizei rät noch in diesem Zusammenhang:

– Geben Sie am Telefon keine Auskunft zu Vermögensverhältnissen
oder Bankdaten!
– Übergeben Sie niemals Geld an Ihnen unbekannte Personen!
– Wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt, informieren Sie sofort
die Polizei über die Notrufnummer 110 und, wenn möglich,
Verwandte. (cs)
Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111