EU: Nach Sekundenschlaf gegen Baum geprallt

Ein 20-Jähriger aus der Gemeinde Kall geriet am Freitag (8.49 Uhr) aufgrund von Sekundenschlaf auf der Bundesstraße 51 (Richtung Dahlem, in Höhe der Brücke zum Mürel) nach rechts von der Fahrbahn ab auf den unbefestigten Grünstreifen. Durch die an der Stelle im Boden auslaufende Leitplanke wurde der Pkw aufgeladen, in die Luft katapultiert und prallte nach ca. 30 Metern hochkant mit der Front gegen einen Baum. Danach landete der Pkw auf dem Dach. Der Fahrer verletzte sich schwer und kam in ein Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle
Telefon: 02251/799-203 od. 799-0
Fax: 02251/799-90209