POL-DO: Verkehrsunfall mit hochwertigem Sportwagen auf der A 2: Fahrer schwer verletzt

Lfd. Nr.: 0606

Auf der A 2 hat sich am frühen Samstagmorgen (12. Juni) ein Verkehrsunfall mit einem hochwertigen Sportwagen ereignet. Der Fahrer wurde bei dem Alleinunfall schwer verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 150.000 Euro.

Den ersten Zeugenangaben zufolge war ein 26-Jähriger aus Niedersachsen gegen 6.45 Uhr auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Oberhausen unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Beckum und Hamm-Uentrop kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug kollidierte mit der Betonschutzwand, wurde von dort abgewiesen und schleuderte über die Fahrbahn nach rechts in ein anliegendes Feld. Dort überschlug es sich mehrfach.

Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Fahrer in ein Krankenhaus.

Der rechte Fahrstreifen musste an der Unfallstelle bis ca. 9.20 Uhr gesperrt werden.

Hinweis für Medienvertreter: Rückfragen zu dieser Pressemeldung richten sie bitte ab Montag, 7 Uhr, zu den üblichen Geschäftszeiten an die Pressestelle der Dortmunder Polizei.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Kupferschmidt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de