WAF: Beckum. Ermittlungsverfahren nach nicht angenmeldeter Versammlung eingeleitet

Am Montag, 31.5.2021, 19.00 Uhr trafen sich etwa 25 Personen vor dem Beckumer Rathaus und führten einen nicht angemeldeten Schweigemarsch durch die Innenstadt durch. Bei der Gruppe handelte es sich überwiegend um junge Familien mit Kindern. Teile der Gruppe trugen ein T-Shirt mit der Aufschrit „GESUND“. Die Personen setzten sich gegen 19.15 Uhr in Kleingruppen, meist im Familienverband, in Bewegung und gingen schweigend durch die Fußgängerzone. Da es sich hier offensichtlich um eine Versammlung handelte, die nicht angemeldet war, leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz ein.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249