HA: Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person auf Emst

Bei einem Verkehrsunfall auf Emst wurde am Montag (31.05.2021) eine Person leicht verletzt. Eine 34-jährige Hagenerin befuhr gegen 12.55 Uhr mit ihrem Audi die Karl-Ernst-Osthaus-Straße bergab in Richtung Wasserloses Tal. Auf Höhe eines dortigen Getränkemarktes kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu dem Zusammenstoß mit dem PKW einer 60-jährigen Verkehrsteilnehmerin. Diese wollte mit ihrem Mercedes von dem Parkplatz auf die Karl-Ernst-Osthaus-Straße fahren. Bei dem Zusammenstoß verletzte sie sich leicht. Der Rettungsdienst brachte die Frau in ein nahegelegenes Krankenhaus. Beide Autos wurden bei dem Unfall stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 17.000 Euro geschätzt. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (sen)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15