Wesel Kamp-Lintfort – Polizei kontrollierte auf beiden Rheinseiten

Am Samstag, in der Zeit von 18.00 Uhr bis 02.00 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte sowohl im Bereich Kamp-Lintfort als auch in Wesel zahlreiche Fahrzeuge und Personen. Einen Schotterparkplatz am ehemaligen LAGA-Gelände an der Friedrich-Heinrich-Allee sperrten die Beamten gegen 22.45 Uhr ab und kontrollierten dort 155 Fahrzeuge.

Hiernach schlossen sie das Gelände mit Absperrmaterial.

Bei dem Einsatz kontrollierten die Polizistinnen und Polizisten auf beiden Rheinseiten insgesamt 252 Fahrzeuge und 316 Personen.

Es wurden 62 Verwarngelder erhoben sowie 17 Ordnungswidrigkeitenanzeigen und drei Strafanzeigen gefertigt.

300 Personen erhielten einen Platzverweis und in einem Fall untersagten die Beamten die Weiterfahrt.

Aufgrund von Geschwindigkeitsverstößen erwartet drei Fahrzeugführer ein Fahrverbot. Spitzenreiter war ein Fahrer mit gemessenen 180 km/h bei erlaubten 100 km/h auf der Weseler Rheinbrücke.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055