Soest – Von der Brücke geworfen – Polizei sucht Zeugen

Glück im Unglück hatte eine 24-jährige Autofahrerin vom Möhnesee am Samstag (29. Mai), um 22.19 Uhr, als sie die Arnsberger Straße in Richtung Innenstadt befuhr. Kurz vor der Fußgängerbrücke, die den Benninghausenweg mit dem Meister-Eckhart-Weg verbindet, bemerkte sie noch zwei Männer auf der dortigen Fußgängerbrücke. Kurz darauf hörte sie einen Knall auf ihrem Autodach. Als sie sofort mit ihrem Wagen anhielt, konnte sie mehrere Kratzer auf dem Dach feststellen. Von den beiden Männern fehlte jede Spur. Was sie die beiden mutmaßlichen Täter auf den Wagen geworfen hatten, stand bei Anzeigenerstattung nicht genau fest. Die Autofahrerin war nur glücklich, dass kein Gegenstand ihre Autoscheibe durchschlagen hatte oder schlimmeres passierte. Die beiden Tatverdächtigen waren dunkel gekleidet. Einer von ihnen trug eine dunkle Mütze oder Kapuze. Die Polizei ermittelt nun wegen gegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Zeugen, die Hinweise auf die beiden Tatverdächtigen geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 02921-91000 zu melden. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300