POL-MI: Auto prallt gegen Strommasten – Fahrer im Pkw eingeklemmt

Der Opel des 62-Jährigen lag auf der Fahrerseite und zugleich mit dem Dach direkt an dem Strommasten. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Petershagen (ots)

Ein 62-jähriger Autofahrer ist am frühen Morgen in Petershagen auf der Heerstraße zwischen Windheim und Jössen von der Fahrbahn abgekommen und mit seinem Opel gegen einen Strommasten geprallt. Da der Wagen auf der Fahrerseite und zugleich mit dem Dach direkt an den Masten lag, musste die Feuerwehr den im Innenraum eingeklemmten 62-Jährigen aus seinem Pkw befreien.

Der Mann hatte sich laut Polizei gegen 4.30 Uhr auf den Weg zur Arbeit gemacht und war wenig später aus Richtung Windheim kommend auf der Heerstraße unterwegs. Seinen Angaben zufolge habe er kurz vor der Jösser Dorfstraße in einem leichten Kurvenabschnitt einem plötzlich vor ihm auftauchenden Tier ausweichen müssen. Dabei sei sein Pkw auf der verschmutzten Fahrbahn ins Schleudern geraten und nach rechts von der Straße abgekommen. Eine Rettungswagenbesatzung brachte den Mann ins Klinikum nach Minden.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0