POL-GT: Schwerverletzter Radfahrer

Gütersloh (ots)

Halle/Westf. (TP) Am späten Sonntagnachmittag (30.05.2021) kam es im Haller Ortsteil Hörste, im Einmündungsbereich Versmolder Straße/Siedinghauser Straße, zu einem schweren Verkehrsunfall. Gegen 18:23 Uhr beabsichtigte dabei eine 74-jährige Versmolderin mit ihrem Pkw von der Versmolder Straße nach rechts in die Siedinghauser Straße abzubiegen. Beim Abbiegevorgang übersah die Dame dann offensichtlich einen 23-jährigen Pedelecfahrer aus Halle/Westf., der den beschilderten Radweg entlang der Versmolder Straße in Fahrtrichtung Hörste befuhr. Infolge der Kollision wurde der Pedelecfahrer in die Luft und letztlich in die Windschutzscheibe des entgegenkommenden Pkw geschleudert. Hierbei zog er sich eine Kopfverletzung und vermutlich eine Fraktur der Schulter zu. Zur Abklärung weiterer Verletzungen wurde der Pedelecfahrer durch den ebenfalls eingesetzten Rettungswagen einem Gütersloher Krankenhaus zugeführt. Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. Beide am Unfall beteiligten Fahrzeuge wurden durch die Polizei sichergestellt. Der Gesamtsachschaden wird durch die Polizei auf 2400 Euro geschätzt. Mögliche Zeugenhinweise zum Unfallgeschehen bitte an die Polizei Gütersloh unter Telefonnummer 05241-869-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de