BI: Räuber erbeuten Kellner-Portemonnaie

MK / Bielefeld / Mitte – In der Altstadt haben zwei Männer am Samstagabend, 29.05.2021, den Inhaber eines Lokals bedrängt und seine Geldbörse geraubt.

Gegen 18:30 Uhr tauchten zwei Unbekannte vor dem Restaurant an der Goldstraße, in Nähe der Hagenbruchstraße, auf. Sie sprachen den anwesenden Inhaber des Lokals an, der aktuell seinen Kundenkontakt im Eingangsbereich draußen abwickelt. Dabei drängten ihn die Männer zum Thekenbereich und stießen ihn weiter zurück in den Innenbereich. Sie entdeckten ein Kellner-Portemonnaie auf dem Tresen und verschwanden damit laufend in Richtung der Ritterstraße.

Die Beschreibung der beiden Tatverdächtigen:

Der erste Mann war zwischen 180 und 190 cm groß und hatte eine dicke Statur.

Der zweite Mann war zwischen 165 und 175 cm groß und hatte eine dünne Statur.

Beide Männer sollen zwischen 20 und 30 Jahre alt sein und ein südeuropäisches Aussehen besitzen. Sie trugen braune Oberbekleidung und Jeanshosen.

Die Polizei bittet um Hinweise an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 14 / 0521/545-0

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0