FW-EN: Wetter – Drei Einsätze für die Feuerwehr Wetter (Ruhr) am Wochenende

Am Freitag, 28.05.2021 um 20:17 Uhr wurden die Löscheinheiten Alt-Wetter und Volmarstein zu einem Industriebetrieb in der Ruhrstraße alarmiert. Hier hatte die automatische Brandmeldeanlage einen Alarm ausgelöst. Nach einer ersten Erkundung in dem entsprechenden Bereich konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Ein Rauchmelder hatte in einem dritten Obergeschoss ohne Grund ausgelöst. Die Anlage wurde zurückgestellt und die Einsatzstelle an einen Verantwortlichen übergeben. Der Einsatz konnte nach guten 45 Minuten beendet werden. Neben den ehrenamtlichen Einsatzkräften der Feuerwehr war auch noch der städtische Rettungsdienst vor Ort.

Die Löscheinheit Grundschöttel wurde am Samstagmorgen um 09:59 Uhr zu einer Person hinter verschlossener Wohnungstür in der Steinkampstraße alarmiert. Bei Eintreffen des Löschgruppenfahrzeuges konnte aber auch hier schnell Entwarnung gegeben werden. Die Person hatte während der Gartenarbeit versehentlich ihr Hausnotrufgerät ausgelöst, sodass die Rettungskräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst nicht tätig werden mussten. Der Einsatz wurde nach 20 Minuten abgebrochen.

Die Löscheinheit Alt-Wetter wurde am Nachmittag um 16:49 Uhr in die Rathenaustraße alarmiert. Aufgrund eines medizinischen Notfalls wurden durch die Kreisleitstelle ein Rettungswagen und ein Notarzt entsendet. Da kein bodengebundener Notarzt frei war, sollte dieser mit einem Rettungshubschrauber gebracht werden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sollten die Landung in der Wasserstraße absichern. Nach Rückmeldung der Besatzung des Rettungswagens konnte der Hubschrauber den Landeanflug abbrechen, da dieser nicht notwendig war. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr beendeten den Einsatz nach 25 Minuten.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Patric Poblotzki
0173-5132151