WAF: Oelde/Wadersloh. Aufmerksamer Bürger meldete Trunkenheitsfahrt

Am Donnerstag, 27.5.2021, gegen 13.00 Uhr meldete ein aufmerksamer Bürger der Polizei eine mögliche Trunkenheitsfahrt von Oelde nach Wadersloh. Hinter dem Beckumer befand sich ein Auto, dessen Fahrer sehr langsam und in Schlangenlinien fuhr. Polizisten konnten den verdächtigen 45-jährigen Fahrzeugführer auf der Stromberger Straße im Bereich Wadersloh anhalten. Der Mann aus Bad Waldliesborn war deutlich alkoholisiert, was ein Atemalkoholtest bestätigte. Die Beamten nahmen den 45-Jährigen mit und ließen ihm eine Blutprobe entnehmen. Des Weiteren stellten die Einsatzkräfte den Führerschein des Mannes sicher sowie die Autoschlüssel.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de
http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249