SI: Polizei appelliert: Freiheiten nicht aufs Spiel setzen

Die 7-Tage-Inzidenz in Siegen-Wittgenstein ist auf einem guten Weg. Am heutigen Tag liegen wir zum dritten Mal in Folge unter dem Wert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern. Das heißt, dass ab Mitte der kommenden Woche neue Lockerungen für uns alle möglich sind – wenn wir uns weiterhin an die Spielregeln halten.

Das kommende Wochenende verspricht schönes Wetter. Nach gefühlt wochenlangem Regen können alle Siegen-Wittgensteiner mal wieder die Sonne genießen, in die Außengastronomie einkehren oder ein Eis bei einem Spaziergang genießen. Selbstverständlich hat die Polizei Siegen-Wittgenstein größtes Verständnis für den Freiheitsdrang nach monatelangen Einschränkungen. Das geht uns ähnlich.

Der Abteilungsleiter der Polizei Siegen-Wittgenstein, Bernd Scholz: „Die Menschen in Siegen-Wittgenstein haben vor allem in den letzten Wochen einen sehr großen Anteil daran, dass die Werte deutlich gesunken sind. Im Zusammenspiel mit dem Fortschritt bei den Corona-Schutzimpfungen haben wir gute Grundlagen geschaffen, um das öffentliche Leben weiter zu fördern. Trotzdem dürfen wir nicht übermütig werden. Viele Menschen werden das schöne Wetter am Wochenende nutzen, was nach den Einschränkungen auch absolut verständlich ist. Trotzdem meine Bitte: Bleiben Sie vorsichtig!“

Die Polizei Siegen-Wittgenstein wird auch an diesem Wochenende an den szenetypischen Plätzen im Kreis Kontrollen durchführen und Verstöße konsequent ahnden. Wenn wir alle an einem Strang ziehen, gehen wir Schritt für Schritt in Richtung eines normalen Lebens.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0271 – 7099 1222