HSK: Einbrüche im HSK

Arnsberg: Wie bereits berichtet versuchten unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag in eine Bäckereifiliale an der Bahnhofstraße einzubrechen. In der Tatnacht kam es noch zu zwei weiteren Einbruchsdelikten in Hüsten in Neheim. An der Eingangstür eines Getränkemarkts an der Möhnestraße scheiterten die Täter zwischen 20 Uhr und 09.50 Uhr. Hier hatten sie erfolglos versucht die Tür aufzuhebeln. Es entstand Sachschaden. In das Gebäude gelängten die Täter nicht. Zwischen 17 Uhr und 06 Uhr drangen die Einbrecher durch die aufgebrochene Eingangstür in ein städtisches Gebäude auf der Straße „Am Hüttengraben“. Im Gebäude wurden zwei weitere Türen aufgebrochen. Aus dem überwiegend leerstehenden Gebäude wurden nach ersten Erkenntnissen keine Gegenstände entwendet. Ob die drei Einbrüche von denselben Tätern begangen wurden, ist nun Bestandteil der kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter 02932 – 90 200 entgegen.

Olsberg: Einen erheblichen Sachschaden verursachten unbekannte Täter beim Versuch in ein Zigarettengeschäft auf der Hauptstraße einzubrechen. In der Nacht zum Mittwoch hatten die Täter versucht, die Eingangstür aufzuhebeln. Zutritt in das Gebäude konnten sie sich jedoch nicht verschaffen. Ein Zeuge gab an, gegen 03.30 Uhr verdächtige Geräusche auf der Straße gehört zu haben. Anschließend sah er in Tatortnähe vier, etwa 25 bis 30 Jahre alte Männer. Diese hatten alle dunkle Haare. Eine Person trug einen Pferdeschwanz. Möglicherweise stehen die vier Männer mit dem Einbruchsversuch in Verbindung. Wer kann Angaben zu dem Quartett geben? Hinweise nimmt die Polizei in Brilon unter 02961 – 90 200 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Holger Glaremin
Telefon: 0291/9020-1140