HAM: Täter nach dreistem Wechseltrick gesucht

Am Dienstag, 25. Mai, hat ein Betrüger mit einem dreisten Wechseltrick in einem Verbrauchermarkt an der Wilhelmstraße Bargeld ergaunert.

Gegen 19 Uhr kaufte der Tatverdächtige einen geringwertigen Artikel und fragte anschließend den Kassierer, ob er 600,- Euro in 50-Euro-Scheine wechseln könne. Nachdem ihm der Kassierer das Geld ausgehändigt hatte, wollte er es in noch kleinere Banknoten eintauschen. Auch dieser Bitte kam der Kassierer nach. Erst später, als der Tatverdächtige den Laden bereits verlassen hatte, bemerkte der Angestellte, dass 300,- Euro aus der Kasse fehlen.

Der Betrüger ist zwischen 30 und 40 Jahre alt und 1,75 Meter groß. Er hat kurze, schwarze Haare mit einer kahlen Stelle am Hinterkopf. Der Mann soll laut Zeugenangaben ein südosteuropäisches Erscheinungsbild haben und gebrochen Deutsch sprechen. Er trug eine dunkelblaue Jeanshose, eine schwarze Jacke und weiß/schwarz/rote Schuhe.

Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 oder der E-Mail hinweise.hamm@polizei.nrw.de.(hei)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006