POL-HA: Versammlung und Mahnwache in Hagener Innenstadt verliefen friedlich

Hagen (ots)

Am Dienstag (25.05.2021) fanden im Hagener Innenstadtbereich eine Versammlung und eine Mahnwache statt. Beide Veranstaltungen verliefen friedlich. Die Standkundgebung mit dem Thema „Solidarität mit unseren jüdischen Mitbürgern“ startete um 15.00 Uhr in der Rathausstraße und wurde gegen 16.00 Uhr beendet. An ihr nahmen in der Spitze 12 Personen teil. Kurz nach Beginn der Versammlung stellten sich drei Männer mit zwei palästinensischen Flaggen auf die gegenüberliegende Straßenseite. Sie verließen kurze Zeit später nach Rücksprache mit der Polizei freiwillig die Örtlichkeit.

Vor der Synagoge in der Potthofstraße begann gegen 18.00 Uhr die Mahnwache mit dem Thema „Freundeskreis Hagen Modi’in – Mahnwache“. Diese Veranstaltung endete gegen 19.00 Uhr und fand in der Spitze Zulauf durch 40 Personen. „Sowohl die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Versammlung in der Rathausstraße als auch die Personen, die an der Mahnwache teilgenommen haben, haben sich an die geltenden Regeln und Anweisungen der Polizei gehalten“, so Polizeiführer Raimund Riedl. (sen)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de