POL-DU: Köln: Sportboot fährt auf Kribbe und endet in Schieflage – Besatzung gerettet

Kurz vor Mitternacht am Pfingstsonntag (23. Mai, 23:58 Uhr) hat sich auf dem Rhein in Höhe Rodenkirchen ein Sportboot auf einer überspülten Kribbe (Damm in Richtung Flussmitte) festgefahren und geriet in Schieflage. Die Feuerwehr rettete die Besatzung – drei Männer (44, 50, 51) – und brachte sie unverletzt in Sicherheit. Das Boot sicherten die Rettungskräfte mit einer Leine und zwei Ankern; um die Bergung des Bootes kümmerte sich der Eigentümer. Die Polizei veranlasste die Wahrschau (Warnung) der Schifffahrt.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de