NE: Diebstähle am Corona-Drive-In-Testzentrum Reuschenberg – Wer kann Hinweise auf die Täter geben?

In den Nächten von Donnerstag auf Freitag und von Freitag auf Samstag (20./22.05.) entwendeten Unbekannte drei Pavillons und einen Scheinwerfer vom Gelände des Corona-Drive-In-Testzentrums am Reuschenberger Kirmesplatz. Am Pfingstsamstag (22.05.), gegen 06:00 Uhr, beobachtete ein Zeuge, wie zwei männliche Personen einen Pavillon und einen Scheinwerfer stahlen und die Nachtigallenstraße in Richtung Innenstadt davonfuhren. Die Diebe waren mit einem Fahrrad und einem E-Roller unterwegs. Bekleidet war der Rollerfahrer mit einer dunklen Hose und einer schwarzen Jacke. Ob die Unbekannten auch für die Tat am Vortag in Betracht kommen, prüft derzeit die Kripo. Die Pavillons der Marke Toolport sind circa 3 Meter mal 3 Meter groß. Sie waren abgebaut unter einem hochgesetzten Container abgelegt. Der Scheinwerfer hatte sich an einer Zeltbühne befunden.

Wer Hinweise auf die Täter oder den Verbleib der gestohlenen Gegenstände geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 beim Kriminalkommissariat 22 zu melden.

Die Polizei warnt vor dem Ankauf von Gegenständen aus zweifelhafter Herkunft, da sich Käufer wegen Hehlerei strafbar machen können.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009