GT: Pkw-Fahrerinnen kollidieren auf Kreuzung – Zwei Verletzte

Rheda-Wiedenbrück (MK) – Im Kreuzungsbereich Haxthäuserweg/ Hellweg im Ortsteil Wiedenbrück kam es am Freitagvormittag (21.05., 10.00 Uhr) zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw-Fahrerinnen.

Eine 80-jährige Frau aus Rheda-Wiedenbrück befuhr mit einem Suzuki den Haxthäuserweg in Richtung Rheda und beabsichtigte den Kreuzungsbereich des Hellwegs zu passieren. Hierbei übersah die Suzuki-Fahrerin eigenen Angaben zufolge eine auf dem Hellweg mit einem Renault fahrende 64-jährige Oelderin. In der Folge kam es zur Kollision, bei welcher sich die Suzuki-Fahrerin schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzte. Die 64-jährige Renault-Fahrerin wurde leicht verletzt.

Rettungskräfte transportierten die 80-Jährige zu weiteren stationären Untersuchungen in ein nahegelegenes Krankenhaus. Die 64-jährige Oelderin wurde nach ambulanter Behandlung aus einem Wiedenbrücker Krankenhaus entlassen.

Die erheblich beschädigten und nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurde durch beauftragte Abschleppunternehmen abtransportiert. Der geschätzte Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 11 000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0