PB: Auffahrunfall mit drei Verletzten

(ah) Freitag, 21.05.21, 14:38 Uhr, 33104 Paderborn-Schloß Neuhaus, Münsterstraße, Verkehrsunfall mit 3 Leichtverletzten, Ein Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen ereignete sich am Freitagnachmittag in Schloß Neuhaus. Ein 38jähriger Pkw-Führer befuhr die B64 in Fahrtrichtung Paderborn, als sich vor ihm an einer beampelten Kreuzung in Höhe Merschweg ein Rückstau bildete. Er fuhr auf die wartende Fahrzeugkolonne auf. Bei der Kollision wurden drei weitere Pkw aufeinander geschoben, wobei sich die Fahrzeugführer (25, 29 und 35 Jahre) jeweils leicht verletzten und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Die Schadenshöhe beläuft sich auf 19000 Euro.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Telefon: 05251 306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251 306-1222