K: 210521-5-K/BAB Unfall an Stauende auf A 57 – ein Schwerverletzter

Auf der Bundesautobahn 57 ist am Donnerstagnachmittag (20. Mai) ein Nissan in Höhe der Anschlussstelle Köln-Chorweiler auf einen am Stauende stehenden LKW aufgefahren. Der 25 Jahre alte Autofahrer wurde schwer verletzt. Andere Autofahrer leisteten erste Hilfe, bis Rettungskräfte eintrafen und den Schwerverletzten in eine Klinik brachten.

Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der in Richtung Köln-Zentrum fahrende junge Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Zudem bestand zum Unfallzeitpunkt kein Versicherungsschutz für seinen Kleinwagen. (cr/de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555