BI: Falsche Handwerker stehlen Geldbörse aus einer Wohnung

SI / Bielefeld / Schildesche – Zwei unbekannte Täter gaben sich am Donnerstag, 20.05.2021, einer Seniorin gegenüber als Handwerker aus und stahlen Wertsachen aus ihrer Wohnung an der Jülicher Straße.

Gegen 14:00 Uhr klingelte ein Mann an der Tür der älteren Dame. Er behauptete, dass ihr Schornstein beschädigt sei und bot an, sich darum zu kümmern. Angeblich hätte er einen ähnlichen Schaden bereits bei ihrer Nachbarin behoben.

Die Seniorin ging mit dem vermeintlichen Handwerker in den Keller, wobei sie ihre Wohnungstür offen stehen ließ. Während sie sich im Keller aufhielten, hörte die Bielefelderin, dass eine weitere Person das Haus betrat und in ihre Wohnung ging.

Gemeinsam verließen die beiden Männer das Haus. Später bemerkte die Seniorin, dass ihre Geldbörse fehlte, die sich zuvor in einem Rucksack befunden hatte.

Laut Beschreibung der älteren Dame waren beide Männer etwa 1,80 Meter groß und waren dunkel gekleidet. Einer der beiden war schlank, der andere korpulent.

Hinweise zu den Trickdieben nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter der 0521-5450 entgegen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0