AC: Polizei sucht Zeugen nach exhibitionistischen Handlungen

Gestern Nachmittag (20.05.2021) zwischen 14.40 Uhr und 15.30 Uhr zeigte sich ein bislang unbekannter Exhibitionist, der in seinem Auto neben zwei Radfahrerinnen (16 und 17 Jahre alt) her fuhr, in unsittlicher Weise. Die Tat ereignete sich im Bereich der Übacher Straße in Herzogenrath Merkstein. Anschließend setzte er seine Fahrt fort.

Der männliche Täter wird beschrieben als ca. 30 Jahre alt, normale Statur, dunkler Teint und einen leichten Kinnbart. Seine Haare waren seitlich kurz und das Kopfhaar länger. Er trug ein dunkles T-Shirt und fuhr mit einem Pkw Daimler Benz (älteres Modell der A-Klasse) in matt schwarz.

Am Abend des gleichen Tages zwischen 19.40 und 20.05 Uhr zeigte sich ein weiterer Exhibitionist in unsittlicher Weise zwei Frauen (18 und 20 Jahre) auf dem Schulgelände am Lerchenweg in Stolberg. Als die Opfer das Gelände in Richtung des nahegelegenen Discounters verließen, folgte ihnen der unbekannte Täter kurzzeitig und bog anschließend in die Ardennenstraße ab.

Der männliche Täter wird als 25 – 30 Jahre, 175 – 180 cm groß, schlank, mit dunklem Teint und kurzen schwarzen Haaren beschrieben. Er trug helle Turnschuhe, eine helle Jeanshose und eine schwarze Jacke.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, diese unter der Rufnummer 0241 / 9577 – 31201 und außerhalb der Bürozeiten unter der 0241 / 9577 – 34210 mitzuteilen. (fp)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211
Fax: 0241 / 9577 – 21205