SO: Lippstadt – Erwitte – Geseke – Polizei sucht Zeugen nach Tresoröffnungen

Am Dienstag (18. Mai) und Mittwoch kam es in insgesamt vier Fällen zu Diebstählen zum Nachteil einer Supermarktkette in Lippstadt, Erwitte und Geseke. In allen Fällen wurden die im Kassenbereich befindlichen Kassentresore für Scheingeld widerrechtlich, vermutlich mittels eines Schlüssels, geöffnet und das Geld entwendet. In einem Fall fielen einer Kassiererin zwei Personen auf, wobei eine davon sie ablenkte, während eine zweite von ihnen nach ihrer Vermutung den Tresor öffnete. Die Polizei fragt nun: „Wer kann Angaben zur Identität dieser Personen machen?“

Tatverdächtiger 1:

– 30 bis 35 Jahre alt – braune, kurze Haare – braune Augen –
südosteuropäisches Erscheinungsbild – sportliche Figur mit breiten
Schultern – markantes Gesicht mit hervortretenden Kieferknochen –
trug zur Tatzeit eine schwarze Jacke und blaue Jeans
Tatverdächtiger 2:

– 40 bis 45 Jahre alt – kurze, schwarze Haare, an den Seiten grau
meliert – schmaler Körperbau – trug zur Tatzeit eine helle Jacke und
blaue Jeans
Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02941-91000 entgegen. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300