POL-RE: Dorsten: Fahndung nach sexueller Belästigung mit Foto

Am 13.04.2021 sprach ein unbekannter Tatverdächtiger, gegen 10.30 Uhr, eine 17-Jährige in einem Bus an. Er griff sich dabei zunächst mehrfach mit der linken Hand in den Schritt. Im weiteren Verlauf griff er sich dann mit der linken Hand in die Hose und führte deutlich erkennbare Masturbationsbewegungen an seinem Penis aus. Die junge Frau benutzte die Buslinie 274 vom Lippetor bis Kiebeck in Dorsten.

Fotos des Tatverdächtigen finden Sie in unserem Fahndungsportal: https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/dorsten-sexuelle-belaestigung

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0800 2361 111 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Corinna Kutschke
Telefon: 02361 / 55 – 1032
E-Mail: corinna.kutschke@polizei.nrw.de