RE: Kreis Recklinghausen/Bottrop: Unfallfluchten mit Sachschaden

Bottrop:

Auf der B224 hat es am Dienstagnachmittag eine Unfallflucht gegeben. Weil ein unbekannter LKW-Fahrer in Höhe der Welheimer Straße, in Fahrtrichtung Essen, gegen 15.05 Uhr plötzlich über die Fahrbahnmarkierung kam, musste ein BMW-Fahrer nach links ausweichen und prallte dabei gegen die Leitplanke. Es entstand rund 3.000 Euro Sachschaden. Der LKW-Fahrer fuhr weiter, ohne sich zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem LKW, dem Fahrer oder dessen Kennzeichen machen können.

Castrop-Rauxel:

Auf der Marienstraße wurde zwischen Montagnachmittag und Dienstagmittag ein roter Renault Clio bei einer Unfallflucht beschädigt. Der Verursacher ist geflüchtet. Der Schaden wird auf 1.500 Euro geschätzt.

Herten:

Die Polizei sucht nach einem jungen Fahrradfahrer, der am frühen Dienstagabend auf der Bahnhofstraße ein Auto beschädigt haben soll – und dann einfach weitergefahren ist. Ein Zeuge hatte gegen 18.15 Uhr beobachtet, wie der Radfahrer gegen einen geparkten 7er BMW stieß. Der Sachschaden wird auf etwa 200 Euro geschätzt. Der Radfahrer konnte wie folgt beschrieben werden: 10 bis 12 Jahre alt, ca. 1,50m groß, kräftige Statur, blonde Haare (oben lang, Seiten kurz rasiert), bekleidet mit einer roten Sweatjacke der Marke Adidas, einer schwarzen Hose und schwarzen Turnschuhen (Adidas). Er soll mit einem schwarzen Kinderfahrrad der Marke Falter unterwegs gewesen sein.

Hinweise zu Unfallfluchten nehmen die Verkehrskommissariate in Gladbeck und Herten unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Pressestelle
Annette Achenbach
Telefon: 02361 55 1033