EN: Sprockhövel- Unfallbeteiligter flüchtet vom Unfallort-Verletzte bleiben zurück

Am Dienstagabend kam es auf der South-Kirkby-Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 23-jähriger Hattinger schwer verletzt wurde. Der Hattinger fuhr, gegen 18:30 Uhr, mit seinem VW Golf vom Seitenstreifen in den fließenden Verkehr in Richtung Hattingen ein, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Er übersah dabei den von hinten herannahenden schwarzen Seat Leon. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, wodurch der Seatfahrer nach links von der Fahrbahn ab kam. Auf einem Grünstreifen kam er zum Stehen. Der VW Fahrer wurde währenddessen nach rechts auf den Seitenstreifen geschleudert. Nach Angaben von Zeugen verließ der Fahrer des Seats das Fahrzeug und flüchtete zunächst fußläufig in Richtung Hattingen. Anschließend soll der Mann in ein vorbeifahrendes Fahrzeug eingestiegen sein. Die beiden Beifahrerinnen des Seats verblieben vor Ort und wurden leicht verletzt. Sie wurden zur ambulanten Behandlung einem Krankenhaus in Hattingen zugeführt. Der Fahrer des VWS verletzte sich schwer, er wurde in ein Bochumer Krankenhaus gebracht. Bei der Überprüfung des Seats stellte sich heraus, dass die angebrachten Kennzeichen entwendet wurden. Die Ermittlungen zu den Gesamtumständen dauern derzeit an. Die South-Kirkby-Straße war für den Zeitraum der Unfallaufnahme gesperrt. Der Seat wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 0174/6310227
Fax: 02336/9166-2199