BO: Bochum Witten Räuberischer Diebstahl in Witten: aufgeklärt!

Am 15. Mai kam es an der Wittener Annenstraße 172 zu einem räuberischen Diebstahl.

Dabei wurde eine Wittenerin (36) leicht verletzt. Nur wenig später wurde eine kriminelle Frau in der Nähe angetroffen; das Diebesgut wurde bei ihrem Kind aufgefunden.

Die 36-Jährige hielt sich um 20.50 Uhr am dortigen Bankautomaten auf und legte ihr Mobiltelefon in die Ablage. Eine Unbekannte ergriff, von hinten nahend, das Handy und verließ mit der Beute die Bankfiliale. Als die Wittenerin dies bemerkte und die Unbekannte vor dem Geldinstitut zur Rede stellte, wurden ihr nicht nur Schläge angedroht; wenig später erhielt die Frau auch noch einen Stoß vor die Brust und fiel zu Boden. Dabei wurde sie leicht verletzt, da die Diebin zudem einen spitzen, unbekannten Gegenstand in der Hand hielt. Die kriminelle Frau entfernte sich.

Nur wenig später wurde sie an der Annenstraße 114 von Polizisten der örtlichen Wache angetroffen und dank der Personenbeschreibung identifiziert. Das gestohlene Mobiltelefon wurde im Rückenbereich ihres Kindes (7) aufgefunden und anschließend der Besitzerin ausgehändigt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1027