NE: Raub in Neuss-Erfttal – Die Polizei sucht Zeugen

Neuss (ots)

Am Freitagmorgen (14.02.) soll es zu einem Raub an der Euskirchener Straße gekommen sein.

Zur Tatzeit zwischen 8 Uhr und 8:30 Uhr saßen ein 27-Jähriger und ein 26-Jähriger nach eigenen Angaben in einem geparkten dunklen Mercedes, als sich zwei Unbekannte von hinten dem Fahrzeug näherten. Es sei ihnen gelungen, gewaltsam die Beifahrertür zu öffnen. Einer der beiden Tatverdächtigen soll dabei ein Messer mitgeführt haben. Den 26-jährigen Beifahrer sollen die Räuber geschlagen und ihm Bargeld aus seiner Jackentasche entwendet haben. Die beiden Täter entfernten sich anschließend in unterschiedliche Richtungen. Die Fahrzeuginsassen informierten die Polizei.

Die beiden Unbekannten werden wie folgt beschrieben: Einer soll etwa 180 Zentimeter groß sein, von schlanker Statur und mit einer dunklen Jacke und zum Zeitpunkt der Tat mit einer Sturmhaube bekleidet gewesen sein. Der zweite soll etwas kleiner sein als sein Komplize, jedoch von kräftiger bis muskulöser Statur. Auch er trug eine Sturmhaube, unter der die Zeugen eine auffällig lange Nase erkannt haben wollen. Die Verdächtigen sollen zwischen 25 und 35 Jahre alt sein.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat zur Tatzeit etwas Verdächtiges beobachtet? Wer einen Hinweis geben kann zu den Geschehnissen, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 02131 300-0 zu melden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw