POL-KLE: Verkehrsunfall mit Personenschaden – 1 Fahrer im Auto eingeklemmt

By | 18. Januar 2020

Am Freitag, 17.01.20, ereignete sich gegen 08:25 Uhr an der Einmündung Heronger Strasse / Am Eyller See ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem 2 Personen schwer verletzt wurden. Ein 70-jähriger Autofahrer aus Kerken beabsichtigte an der Unfallstelle sein Fahrzeug auf der Strasse zu wenden und übersah dabei einen 54 Jahre alten Mann aus Viersen, der mit seinem Auto hinter ihm in gleicher Richtung fuhr. Durch den Zusammenstoß wurde der Kerkener in seinem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Er wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen. Der Mann aus Viersen musste ebenfalls in einem Krankenhaus behandelt werden. Beide Autos wurden abgeschleppt, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 7000 EUR. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Heronger Strasse im Bereich Eyller See für den Verkehr gesperrt werden. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Geldern, Tel.: 02831/1250, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de